WS DG

Spielregeln zum Stammdatenmanagement
Data Governance Workshop (Abstract)

6. & 7. KnowHow-Meeting ... 26./27. August 2019 (ONLINE-Event)

Data Governance - Spielregeln zum Stammdatenmanagement (Workshop)

 

Durch die stetig wachsende Digitalisierung sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich entstehen insbesondere für den Umgang mit Daten in Unternehmen neue Herausforderungen. Vor allem in Organisationen mit einer komplexen und schnelllebigen Datenlandschaft, geprägt von einer Vielzahl Gesellschaften, ist ein effizienter Umgang mit Daten sowie die Sicherung der Datenqualität ein elementarer Erfolgsfaktor für ein nachhaltiges und wettbewerbsfähiges Geschäftsmodell. Als vielversprechender strategischer Ansatz zur Organisation, Steuerung und Kontrolle der wachsenden Datenmenge und -Vielfalt gilt die Verankerung einer Data Governance in Unternehmen. Die Data Governance richtet ihre gesamte Aufmerksamkeit auf den sachgerechten Umgang mit Daten. Data Governance umfasst dann alle Führungsaufgaben, die den risikofreien Zugang zu korrekten Daten gewährleisten und sich in Standards und Verantwortlichkeiten widerspiegeln. Data Governance zielt auf ein effektives Management von Daten ab.

Die Teilnehmer lernen in dem Workshop, wie Sie organisationseigen die Spielregeln zum effizienten Umgang mit Stammdaten aufbauen, strukturieren und im gesamten Unternehmen ausrollen können. Aufbauend auf theoretischen Grundlagen werden Best-Practice Umsetzungen vorgestellt und im Plenum diskutiert. Anhand von realen Situationen der Teilnehmer werden in dem Workshop verschiedene Strukturierungsansätze (Ordnungsrahmen) für eine Data Governance erarbeitet und unterschiedliche Umsetzungskonzepte diskutiert. Die Teilnehmer des Workshop erhalten einen Einblick in den Aufbau einer Data Governance, deren Bestandteile und nehmen methodische Ansätze zur Erstellung einer solchen in Ihrem Unternehmen mit nach Hause.


Workshop mit ... Dr. Tobias Brockmann
(DataCampus-Fachbeirat & Head of Service Operations, innoscale AG)

 

Dr. Tobias Brockmann ist co/founder und Head of Operations der innoscale AG. Er verantwortet das Projektgeschäft zur Konzeption und Umsetzung von Stammdatenmanagement-Projekten. Tobias Brockmann verfügt zudem über eine ausgeprägte Marktkenntnis hinsichtlich Stammdatenmanagementsystemen und hat umfangreiche Erfahrung beim Aufbau einer Data Governance. Zu den Kunden, die er persönlich betreut hat, zählen u.a. MAN Diesel & Turbo SE, GEZE GmbH, Benteler GmbH, Woco Industrietechnik GmbH, Hilti AG sowie die Riegler GmbH.

Dr. Brockmann studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Wirtschaftsinformatik. Nach seinem Studium war er 2 Jahre als IT-Projektleiter im Bereich Prozessmanagement und Softwareeinführungsprojekten tätig. Während seiner Promotion im Kontext von Big-Data initiierte er die Gründung der innoscale AG, bei der es seit 2015 leitend tätig ist.

 

Anmeldung 6. & 7. KnowHow-Meeting

Referenten 6. & 7. KnowHow-Meeting